Sonntag, 22. Februar 2015

[Shorties] Die Würde ist antastbar

In zwei Wochen gehen bei mir die Klausuren los, das heißt, ich werde die nächsten zwei bis drei Wochen wohl relativ viel lernen müssen. Ich hoffe, dass ich trotzdem dazu kommen werde, immerhin noch einen weiteren Post diesen Monat zu schaffen aber versprechen kann ich es leider nicht.

Diesmal soll es um das Buch "Die Würde ist antastbar" von Ferdinand von Schirach gehen und was mir dazu so einfällt.
Ferdinand von Schirach habe ich in der Schule kennengelernt. Dort haben wir sein Debutbuch gelesen und es wusste zu gefallen. Auch seine folgenden Bücher fand ich ansprechend und ein folgendes hat mir dann später in einem anderen Fach weitergeholfen.
Unter diesen Voraussetzungen war es kein Wunder das ich mir das neueste Buch von ihm gekauft habe. Diesmal war es allerdings keine seiner typischen Geschichten, sondern eine Sammlung von Essays die er für den Spiegel geschrieben hatte.
Nachdem ich das erste Essay gelesen hatte, dachte ich: "Wow, das ist es! Genau sowas möchte ich lesen!". Es war ein sehr interessantes Essay über ein ethisches Dilemma. Er hat es weiter gedacht und mit schönen Beispielen unterlegt. Es hat wirklich Spaß gemacht diesen zu lesen. Danach habe ich mich schon richtig auf die folgenden zwölf folgenden gefreut.
Die nächsten beiden die folgten waren zwar immer noch gut, konnten mich aber nicht mehr ganz so stark überzeugen wie der erste. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass dies der Anfang vom Ende sein sollte... Gut, ganz so dramatisch war es dann doch nicht aber meine Begeisterung sank mit jedem weiteren Essay.
Zum Teil folgten dann meiner Meinung nach sehr selbstdarstellerische  Essays, die mir persönlich so gut wie keinen Mehrwert boten. Auch manche Ansichten lasen sich ein bisschen komisch. Am schlimmsten fand ich allerdings das vorletzte Essay in dieser Sammlung. Für mich las es sich wie ein Werbeartikel bei dem man mehr schlecht als Recht versucht hat dies zu verschleiern, indem an es einen Essay nennt.
Insgesamt war es ein Buch, welches mich nicht überzeugen konnte. Das erste Essay ist es zwar sehr gut, dies allein reicht aber nicht, gerade wenn die folgenden dann deutlich in der Qualität nachlassen.

Da es in seinem ersten Essay und zum Teil in seinen Büchern auch viel um Recht und Ethik geht, möchte ich hier gleich die Chance nutzen um ein bisschen Werbung für einen Künstler zu machen, der meiner Meinung nach große Anerkennung verdient. Vor so einigen Jahren lernte ich ein Lied durch einen guten Freund kennen, es hieß "Hey Mr. Nazi". Ich fand ihn nicht schlecht und einige Zeit später hörte ich mal wieder durch Zufall von ihm. Er hatte ein Lied zum Thema der NSU-Morde geschrieben. Auch dies fand ich super, verlor ihn aber irgendwie dennoch schnell wieder vom Radar.
Vor ein paar Wochen kam er mir dann durch Zufall wieder in den Sinn und ich wollte mal gucken, was er mittlerweile so macht.
Mittlerweile kommt von ihm ca. ein mal pro Woche ein Video, in welchem er sich (zumeist politische) Themen als Anlass nimmt und diese dann mit vielen Hintergrundinformationen möglichst neutral beleuchtet. Dieses Format heißt "Rap da News" und ich kann jedem nur empfehlen es sich mal anzusehen, auch wenn er nicht so der Fan von Rap ist. Die Texte machen es locker wett.
Hier also der Link für die Leute, die es sich mal ansehen wollen: *Klick mich*

Und irgendwie ist es schon wieder ein langer Post geworden, obwohl ich gar nicht so viel schreiben wollte... Vielleicht sollte ich das Format doch nochmal überdenken :D
Der Unterschied momentan ist, das ich mir bei den Rezensionen wirklich Gedanken mache und bei den Shorties meine Gedanken einfach frei und (halbwegs) ungeordnet runterschreibe. Aber irgendwie wird es dann doch immer mehr als gedacht...
Ich hoffe ihr hattet dennoch euren Spaß mit dem langen kurzen "Shortie" ;)
Euer Büchernerd

Kommentare:

  1. Hm, das könnte sehr gut auch auf Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod zutreffen. Nein, eigentlich trifft es zu 100% zu :D
    Und auch das besteht ja aus Kolumnen... Vielleicht sollten wir einfach bei richtigen Geschichten bleiben. Die Versprechen irgendwie, besser zu sein ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Bücher ein Urteil, interessant :D
      Ja, da wirst du wohl recht haben, irgendwie haben meine Experimente in diese Richtung komplett versagt aber vielleicht ist ja das Experiment Sachbuch erfolgreich (wenn ich denn mal dazu kommen würde...) ;)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Oh, das klingt nicht gut :\ Ein Buch in der Form hab ich noch nie gelesen, ich mag es nicht, wenn es keine zusammenhängende Geschichte gibt und dein "Shortie" inspiriert mich jetzt nicht wirklich, mehr in diese Richtung zu lesen xD

    "Hey Mr. Nazi" kenne ich nur von einer Youtube-Aktion, aber die hat mir sehr gut gefallen. Wie genau das mit dem Original-Song zusammenhängt, weiß ich allerdings nicht :x Aber ich stelle gerade fest, dass meine Lieblingsband bei einem Japsensoul Contest gewonnen hat :O *mindflash*

    Nicht das Format musst du überdenken, sondern den Namen :P Ansonsten mag ich das Format ;D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Blablub, da war noch was :D

    http://duncelbunt.blogspot.de/2015/02/tag-wurdest-du-eher.html
    Falls du Lust hast - da ist ein Tag für dich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, einzelne Essays könnten theoretisch auch gut unterhalten, wenn sie denn gut gewesen wären :D

      Klingt interessant, aber irgendwie machst du mir grad mit diesen ganzen Zufällen Angst :P

      Könnte ich auch, aber da ich absolut unkreativ bei Namen und alles in diese Richtung bin, wäre es wohl leichter das Format zu ändern :D

      Was ein poetisches blablub :P
      Vielen Dank schonmal für das Taggen, da ich momentan eh nur noch genug Material für einen Post hatte, sollte er (hoffentlich/ wenn die Klausuren nicht zu stark stören) in spätestens 2 Wochen beantwortet sein :)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    2. Das kann ich nicht beurteilen, außer in der Schule habe ich noch nie Essays gelesen :x

      Hmmm... sollte ich dir jetzt noch erzählen, dass auf einem anderen Blog, den ich ebenfalls entdeckt habe, der aktuellste Post eine Musikvorstellung über Michael Schulte war und das Michael Schulte mit ebenjener Lieblingsband ein Lied für die neue EP aufgenommen hat? :'D

      Ach mensch, dann lass es halt Shortie heißen, auch wenns nicht passt :P

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    3. Insgesamt sind richtige Bücher auch ein bisschen spannender. Ist also nichts, was man unbedingt nachholen muss ;)

      Hmm, Michael Schulte, irgendwas sagte er mir und was soll ich sagen... er hat mal auf der KiWo gespielt. Das ist doch momentan echt verrückt xD

      Eigentlich möchte ich es ja ändern, mir halt bloß die Inspiration ;)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    4. Haha, echt jetzt? :DD Wobei ich mich ja mit Michael Schulte nicht so anfreunden kann xD Wie stehen eigentlich die Chancen auf Santiano bei der KiWo? ^^
      Oh man, das sind eindeutige Hinweise darauf, dass du jetzt sofort zu Youtube gehen und Lieder meiner Lieblingsband hören solltest :P (*hust.fewjar.hust*)

      Löschen
    5. Ich glaube gehört habe ich ihn auch noch nicht, aber das war mir halt beim Googeln aufgefallen, weil er mir bekannt vorkam :D
      Die Chancen sind denke ich immer noch gleich. Die Musikbühnen halten sich meistens relativ lange bedeckt und bringen das Programm erst Ende Mai/ Anfang Juni raus. Dauert also leider noch ein bisschen ^^
      Wie hieß die Band nochmal? :P
      Ich habe mal in ein paar Lieder von denen reingehört. Noch kann ich sie nicht richtig einordnen aber irgendwas haben sie. Ich muss nur noch herausfinden, was genau ;)

      Löschen
    6. Geh Fewjar hören, so lange, bis du nicht mehr damit aufhören kannst *teuflischlach* :D

      Löschen
    7. Ahhh, so langsam verstehe ich, wer hier in Wirklichkeit böse ist :P
      Beste Erkenntnis: Mit Kopfhörern sind sie nochmal deutlich besser :D
      Durch den Klausurenstress bin ich jetzt noch nicht so viel zum hören gekommen, aber die Tendenz geht gegen gefällt mir :)

      Löschen
    8. Ich bin Orakel - ich bin jenseits von Gut und Böse :P
      Haha, ja - für Clubs ist es nicht so wirklich geeignet xD
      Noch dreimal Hören und du kommst nicht mehr los :P

      Löschen
    9. Die Ausrede ist mal wirklich gut :P
      Das war auch nicht meine Intention, aber ich mach auch gerne mal Musik über das Handy laut an, während ich irgedwas anderes mache :D
      Anfangs dachte ich noch, der Vorteil wäre, dass man von den Liedern keinen Ohrwurm bekommen kann. Ich habe mich getäuscht...

      Löschen
    10. Kein Clubgänger? :D
      Hm, na gut das stimmt :D Mein Handy, das arme Ding, muss ja momentan immer wieder das gleiche Album von Casper abspielen xD
      Muhaha, du hast einen Ohrwurm von Fewjar? Ich bin stolz auf dich :P

      Löschen
    11. Das habe ich jetzt auch nicht gesagt :D
      Das ist wahrscheinlich schon ganz unterfordert :P
      Ist ja schön, dass du stolz auf mich bist, aber was habe ich jetzt davon?
      ...
      Aber ja, die Musik hat was ;)

      Löschen
    12. Mittlerweile darf mein Handy ein Album von NIghtwish 24/7 spielen :D

      Löschen
    13. Stopp! Ein Ohrwurm reicht mir. Hier werden keine anderen Bands mehr erwähnt! :P

      Löschen
    14. Du brauchst nur "I want my tears back" hören :x
      Oder "Scaretale", davon bekommt man keinen Ohrwurm ;)

      Löschen
    15. Habe ich nicht gesagt Stopp? -.-
      Ein Glück komme ich momentan kaum dazu auf YouTube zu stöbern, sodass ich noch nicht der Versuchung erlegen bin, mir die Lieder anzuhören ^^

      Löschen
    16. Ich entwickle grad ne Musik-Abneigung, das ist viel schlimmer :'D

      Löschen
    17. Wie hast du das denn geschafft? o.O

      Löschen
    18. Zu viele Hörbücher gehört? Keine Ahnung :x

      Löschen
    19. Hmm, das könnte vielleicht der Unterschied sein ^^
      Bei mir läuft gerade nur das neue Album von Blumio rauf und runter :D

      Löschen
    20. Hab grad mal "Religion" gehört (das gehört doch zu dem neuen Album, oder? xD)
      Also, inhaltlich hat der Typ echt was drauf.

      Löschen
    21. Ja ist es, alles richtig gemacht :D
      Auf jeden Fall, das ist ja auch einer der Hauptgründe, warum ich ihn so liebe :)

      Löschen
    22. Findet man echt selten...
      Vor allem jetzt, wo jeder zweite Youtuber mit Musik machen anfängt. Oder ein Buch schreibt ^^

      Löschen
    23. Ja leider...
      Das stimmt ^^ Aber wenn man dann gute findet, sind sie dann meistens um so besser :)

      Löschen